Traditionell und gemäß dem Profil des Sozialen Lernens und der Gesundheitsprophylaxe wurden in der vergangenen Woche nicht nur die Lehrer, sondern auch alle Zweit- Dritt und Viertklässler der Grundschule Kenzingen in Sachen „Erste-Hilfe“ auf den neusten Stand gebracht. Unter fachmännischer Anleitung verstand es Irene Schwörer wieder einmal kindgemäß den Schülern lebenswichtige Dinge beizubringen: Wie setze ich einen Notruf ab? Wie hole ich Hilfe? Wie verhalte ich mich in schwierigen Situationen? Wie lege ich verschiedene Verbände an? Neben einem kleinen Eigenanteil der Schüler unterstützten der Förderverein und der Elternbeirat diese wichtige Aktion.