von Roswitha Weber

Abb. 1: Projektergebnisse in einer Ausstellung
dargestellt; Denkmaltag 2007

Spannung und Neugier zeigen sich in den Augen der SchülerInnen Klassenstufe 3/4, wenn man als Lehrer oder Experte zu einem Lerngang startet! Das Thema „Unser Ort“ bietet sich an, in dieser Altersstufe das räumliche und geschichtliche Verständnis anzubahnen und zu fördern. Es ist Voraussetzung dafür, sich später in der Natur, beim Reisen, Lesen oder im Beruf orientieren zu können.

Man beginnt mit dem Blick aus dem Klassenzimmer, dem Bestimmen der Himmelsrichtungen. Es folgt das zeichnerische Umsetzen und in - Worte- fassen dessen, was man sieht. Weiterhin lernen die Kinder die Kartensymbole, z.B. für Wald, Wiese, Straßen, Flüsse, den Verlauf ihres Schulweges aus den Neubaugebieten. Zusammenfassend gesagt bedeutet es Erfolg, wenn die SchülerInnen dann nach einiger Zeit auf dem Stadtplan die Form der Altstadt erkennen.

Weiterlesen: Denk-mal! Begegnung mit Geschichte im Grundschulalter

Go to top