Stark und gesund – so sollen Kinder aufwachsen. (Kenzinger Amtsblatt v. 17.11.2017) Um sie dabei zu unterstützen, beteiligt sich die Grundschule Kenzingen seit 10 Jahren am Gesundheitsprogramm Klasse2000. Dieses Engagement wurde jetzt zum zweiten Mal mit dem Klasse2000-Zertifikat ausgezeichnet. Die Grundschule Kenzingen nimmt seit dem Schuljahr 2007/2008 an dem Unterrichtsprogramm Klasse2000 zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung teil. Momentan beteiligen sich 14 Klassen und erforschen mit der Symbolfigur KLARO, was sie selbst tun können um sich wohlzufühlen. Das bundesweite Programm begleitet die Kinder kontinuierlich von Klasse 1 bis 4. Frühzeitig werden die Grundschüler für das Thema Gesundheit begeistert und in ihrer persönlichen und sozialen Entwicklung gestärkt – denn starke Kinder brauchen weder Suchtmittel noch Gewalt. Zwei bis drei mal pro Schuljahr führt eine Klasse2000 Gesundheitsförderin neue Themen in den Unterricht ein, die die Lehrkräfte anschließend vertiefen. Spielerisch erfahren die Kinder, wie wichtig es ist, gesund und lecker zu essen, sich regelmäßig zu bewegen und zu entspannen, Probleme und Konflikte gewaltfrei zu lösen, Tabak und Alkohol kritisch zu beurteilen und auch bei Gruppendruck Nein sagen zu können. „Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung“, freut sich Schulleiterin Birgit Beck Gesundheitsförderung ist bei uns ein zentrales Thema, für das wir uns gerne engagieren, denn nur wenn unsere Schüler gesund sind und sich wohlfühlen, können sie gut lernen.“
Um das Zertifikat zu erhalten, musste die Grundschule mehrere Voraussetzungen erfüllen, z. B.:

  • mindestens 75 % aller Klassen nehmen an Klasse2000 teil.
  • Klasse2000 ist im Schulprofil verankert.
  • Die Schule hat Lehrkräfte zur Umsetzung und Bewertung von Klasse2000 befragt
  • Gesundheitsförderung spielt nicht nur im Unterricht, sondern im ganzen Schulleben eine wichtige Rolle. Die Grundschule Kenzingen bietet ihren Schülern folgende gesundheitsfördernde Aktivitäten an: Teilnahme am EU-Schulfruchtprogramm, Ausgabe von Coolen- Broten, Pausen- kisten mit Kleinspielgeräten, Sportabzeichen-AG; Sport- und Spieletag, Handball-Aktionstage in Kooperation mit den örtlichen Vereinen.

Klasse2000 wird über Spenden in Form von Patenschaften finanziert. Schulleiterin Birgit Beck bedankt sich herzlich bei den Unterstützern : Förderverein und Elternbeirat der Grundschule, Praxis Dr. Ghani, Fa. Himmelsbach Leitern & Gerüstefabrik, Rechtsanwälte Binder& Kollegen, B+N Tortechnik GmbH/Appenweier. Mit 220 Euro pro Klasse und Schuljahr ermöglichen die Paten den Schülern, bei dem Unterrichtsprogramm mitzumachen. Die Grundschule Kenzingen ist nun eine von 782 Schulen in Deutschland, denen das Zertifikat verliehen wurde. Insgesamt nehmen über 3.700 Schulen an Klasse2000 teil.

 

 

Stark und gesund – so sollen Kinder aufwachsen. Um sie dabei zu unterstützen, beteiligt sich unsere Schule bereits seit dem Jahr 2007/2008 an dem Programm Klasse 2000 zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung.

Alle Klassen unserer Schule erforschen mit der Symbolfigur KLARO, was sie selbst tun können um sich wohlzufühlen.

Das bundesweite Programm begleitet die Kinder kontinuierlich von Klasse 1 bis 4. Frühzeitig werden die Grundschüler für das Thema Gesundheit begeistert und in ihrer persönlichen und sozialen Entwicklung gestärkt – denn starke Kinder brauchen weder Suchtmittel noch Gewalt. Zwei bis dreimal pro Schuljahr führt eine Klasse2000-Gesundheitsförderin mit spannenden Materialien neue Themen in den Unterricht ein, die die Lehrkräfte anschließend vertiefen. Spielerisch lernen die Kinder Themen wie  Atmung, Verdauung, Bewegung, Entspannung, gesunde Ernährung, Wohlfühlen in der Klasse und Schule, Kommunikations- und Streitregeln, Nein-Sagen bei Gruppendruck (Alkohol und Zigaretten in den 4. Klassen).

Das Programm wird finanziell unterstützt durch den Förderverein unserer Schule und aus dem eigenem Schuletat. Wir erhalten auch immer wieder Spenden von privaten Unternehmen oder Privatpersonen, die wir dringend benötigen. Wenn Sie dieses Projekt unterstützen möchten, sprechen Sie uns an oder spenden einfach an unseren Förderverein.

Weiterführende Informationen finden Sie hier

Go to top